Neubau DAV Kletterhalle Augsburg:
Kohl Wasser+Wärme greift sich Sanitär- und Heizungsauftrag

Der Neubau der DAV Kletterhalle Augsburg bei der Sportanlage Süd ist nicht nur für Kletterfans eine freudige Nachricht. Auch Kohl Wasser+Wärme ist mit von der Partie und freut sich, die pünktliche Ausführung sämtlicher Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsarbeiten sichern zu dürfen. Ob Fußbodenheizung unten „im Tal“ oder perfekt temperiertes Klima für den sicheren Grip „am Gipfel“ unter dem Hallendach: Die Mitglieder des DAV finden hier in Zukunft perfekte Kletterbedingungen vor. Nach dem kräftezehrenden Vorstieg, Toprope-Klettern oder Bouldern sorgen komfortable Dusch- und Sanitärbereiche für Erfrischung. Die Fertigstellung der Kletterhalle mit ihren 4 verschiedenen Trainingssektoren ist für Aprill/2018 geplant.

Umweltfreundliche Heiztechnik

Damit die Umwelt am Ende nicht mit dem Ofenrohr ins Gebirge schaut, greifen die SHK-Profis aus Bobingen zu umweltfreundlicher Heiztechnik. Im Auftrag des DAV erfolgt die Wärmeversorgung in Zukunft über eine Grundwasserwärmepumpe. Diese ist besonders effizient und wird von der LEW als Contracting betrieben. Für den Betreiber der Kletterhalle Augsburg hat das gleich mehrere Vorteile: Einmal sind durch die Inanspruchnahme eines von der LEW angebotenen Finanzierungsmodells keine eigenen Investitionskosten nötig. Darüber hinaus schafft die komplette Ausführung durch Kohl Wasser+Wärme aus einer Hand größtmögliche Sicherheit. Sie stimmen Heizung, Sanitäranlagen und Lüftung am Ende Zug um Zug aufeinander ab.

Weitere Informationen zur Kletterhalle Augsburg unter: www.dav-augsburg.de

Summary
DAV Augsburg baut neue Kletterhalle mit umweltfreundlicher Wärmepumpe
Article Name
DAV Augsburg baut neue Kletterhalle mit umweltfreundlicher Wärmepumpe
Description
Der Neubau der DAV Kletterhalle Augsburg bei der Sportanlage Süd ist nicht nur für Kletterfans eine freudige Nachricht. Auch Kohl Wasser+Wärme ist mit von der Partie und freut sich, die pünktliche Ausführung sämtlicher Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsarbeiten sichern zu dürfen. Ob Fußbodenheizung unten „im Tal“ oder perfekt temperiertes Klima für den sicheren Grip „am Gipfel“ unter dem Hallendach: Die Mitglieder des DAV finden hier in Zukunft perfekte Kletterbedingungen vor. Nach dem kräftezehrenden Vorstieg, Toprope-Klettern oder Bouldern sorgen komfortable Dusch- und Sanitärbereiche für Erfrischung. Die Fertigstellung der Kletterhalle mit ihren 4 verschiedenen Trainingssektoren ist für Aprill/2018 geplant.
Author
Publisher Name
Kohl Wasser+Wärme
Publisher Logo